AHA – das sind…

Anne Connemann und Hans Abels aus Köln

2015

Der neue Lebensabschnitt – die Zeit ohne aktives Erwerbsleben – hat im vergangenen Jahr begonnen. Mit unserer Radtour durch das nördliche Europa ist uns ein wunderbarer Einstieg in das neue Leben gelungen. Die Vielfalt der Natur, der Kulturen, der menschlichen Lebensweisen in kleinen Ausschnitten erfahren zu dürfen, war und ist für uns ein überaus bereicherndes Erlebnis.

2015 haben wir nun eine andere Fortbewegungsart gewählt: wir werden zu Fuß einen kleinen Teil des südlicheren Europas erkunden. Dafür bietet sich der inzwischen allseits bekannte Jakobspilgerweg an. Da Anne seit vielen Jahren in unregelmäßigen Abständen und in unterschiedlich größeren bzw. kleineren Etappen mit einer Freundin auf dem Weg ab Köln unterwegs war, bot es sich aufgrund der zur Verfügung stehenden freien Lebenszeit in diesem Jahr an, den Weg bis zum Ziel in Santiago de Compostela „an einem Stück“ zu gehen.

Aufgrund – zwangsläufig – unterschiedlicher Kompetenzen und Fähigkeiten (die sich erfreulicherweise optimal ergänzen) sind die Vorbereitungsarbeiten bei uns wie folgt aufgeteilt:

für das Konditionstraining vor der Wanderung zeichnet Hans verantwortlich. Er hat es manchmal schwer, Anne von dem Sinn dieses Trainings zu überzeugen. …aber sie macht mit!

Die Verantwortung für Informationen über Kunst, Kultur und für die Kommunikation in fremden Sprachen liegt bei Anne.

Um die Routenplanung und die notwendige technische Ausstattung zur Bedienung unseres Reiseblogs kümmert sich Hans ebenfalls.

Wir halten euch auch in diesem Jahr auf dem Laufenden …

Wir werden wieder in loser Folge die Homepage “füttern” und freuen uns über eine Rückmeldung sowie auch über Tipps in unserem Gästebuch.

Ein Kommentar

  1. Liebe Anne, lieber Hans,
    heute habe ich mal reingeschaut in Eure Seite, nachdem Stefan mir am Samstag Euren Brief übergeben hat. Ich werde Euch natürlich verfolgen und bin total gespannt auf Eure Reiseerlebnisse. Gern wäre ich auch zum ersten Stopp gekommen bin Pfingsten aber in der Schweiz bei meiner ältesten Tochter. Schade! Euch jetzt schon mal viel Spaß und gute Laune bei den weiteren Vorbereitungen und dann einen guten Start,
    seid umarmt und lieb gegrüßt, Eure Adelheid

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>